Ein Priester, ein Rabbi und ein Imam gründen eine Band

24. Juli 2018

liedingottesohr03.jpg

ein lied in gottes ohr, film
Heilige Dreifaltigkeit mal anders: Moncef (Ramzy Bedia), Benoit (Guillaume de Tonquédec) und Samuel (Jonathan Cohen) © 2017 EuropaCorp – Chez Félix – France 2 Cinéma. Photos: John Waxxx

Der Musikproduzent Nicolas Lejeune hat bessere Tage gesehen: Seine Frau will sich von ihm trennen, weil er fremdgegangen ist, seine kleine Tochter sieht er kaum noch und das Musikgeschäft ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Jobmäßig sieht es so aus: Entweder er bringt innerhalb von sechs Monaten eine neue Band an die Spitze der Charts oder er ist raus. 

ein lied in gottes ohr, film
Treffen sich ein Rabbi (Jonathan Cohen), ein Priester (Guillaume de Tonquédec) und Imam (Ramzy Bedia) – und gründen eine Band. © 2017 EuropaCorp – Chez Félix – France 2 Cinéma. Photos: John Waxxx

Zusammen mit seiner Assistentin Sabrina macht er sich auf die Suche nach dem "Next big thing" und stößt auf eine ungewöhnliche Bandkombination - Wie wäre es eigentlich mit einem Trio aus Rabbi, Priester und Imam? Gerade die aufgewühlte Stimmung im Land, so glaubt Nicolas, gibt das richtige Klima her für die Verbindung dessen, was unvereinbar scheint. Und singen bringt die Leute zam, oder? Wenn das mit der Koexistenz doch nur so einfach wäre...

Wenn ihr wissen wollt, ob und wie sich die ungewöhnliche Band zusammenrauft: Die französische Komödie "Ein Lied in Gottes Ohr" von Fabrice Éboué ist ab 27.7.2018 in den Kinos.

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Imam Priester
Jide Macaulay ist offen schwul, Pastor...
Babyboom
UNSER 1. KIND:  Das Leben der biber-...
Harry Mo
Er singt auf Serbisch, hat angolische...

Anmelden & Mitreden