Viva Warszawa - Polen für Fortgeschrittene

20. November 2015

moller_sofa.jpg

steffen möller, warschau, polen, kunsthalle, kultura
Steffen Möller: "Polen ist schlecht. Genauer gesagt, der real existierende polnische Staat. Polen als reine Idee dagegen – Polska! – ist heilig und des letzten Blutstropfens wert." (Foto: www.steffen.pl)

Der deutsche Kabarettist und Autor Steffen Möller hat eine große Schwäche für Polen und dieses scheinbar auch für ihn, denn Möller ist in Polen ziemlich bekannt. Bereits im März dieses Jahres erschien sein drittes Polen-Buch Viva Warszawa – Polen für Fortgeschrittene und nun tritt er mit dem gleichnamigen Programm in der Kunsthalle Wien auf. 

Der Polenversteher

Nach den erfolgreichen Oden an Polen Viva Polonia - Als deutscher Gastarbeiter in Polen und Expedition zu den Polen: Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express, ist jetzt die polnische Hauptstadt dran. 

Einige interessante Warschau-Facts aus Steffen Möllers neuem Buch:
  • die berühmte Kunstsprache Esperanto wurde in Warschau erfunden
  • das Herz von Frédéric Chopin wird in einer Warschauer Kirche aufbewahrt
  • der jüdische Friedhof ist für Möller der melancholischste Ort der Welt

Das meint quasi Wahlpole Möller selbst zu seiner Show:

„Es wird KEINE Lesung, sondern eine Foto-Sightseeing-Tour durch das angeblich so hässliche und arrogante Warschau. Für alle Polenanfänger beginnen wir aber vorsichtshalber im romantischen Krakau. Ganz nebenbei lernen die Zuschauer mehr als fünfzig polnische Wörter kennen, die zwar nicht alle zum Grundwortschatz gehören, dafür aber den Vorteil haben, dass man sie sich kinderleicht merken kann.“

stefan möller, warschau, polen, kunsthalle, kultura
Stefan Möller auf dem Vitkac-Dach in Warschau. (Foto: Peter v. Felbert)

Bekannt als Kartoffelbauer Stefan Müller

Steffen Möller studierte in Berlin Philosophie und Theologie, belegte aus reiner Neugier einen Polnisch-Sprachkurs in Krakau und zog dann 1994 nach Warschau. Dort war er zunächst Deutschlehrer an einem Gymnasium und der Universität. Von 2002 bis 2008 spielte er dann einen deutschen Pommesbauern in der beliebten Telenovela M jak Miłość (L wie Liebe) . Gleichzeitig war er ständiger Gast der Comedy-Show „Europa lässt sich mögen“ (Europa da się lubić ) und moderierte 2005 die erste Staffel der polnischen Edition von Wetten, dass…?  Seit 2008 tourt er mit seinen an seine Bücher angelehnten Solo-Programmen durch Deutschland und Polen. Seit 2012 tritt er am 25. November zum ersten Mal wieder in Wien auf. Hier ein kleiner Vorgeschmack zu Möllers Humor.

Viva Warszawa – Polen für Fortgeschrittene wird für Polen selbst ein Abend sein, an dem sie sich in Erzählungen wiederfinden und über sich selbst lachen können, und für alle anderen eine Show, die auf alle Fälle spannender ist als jeder Sprachkurs.

Was? Viva Warszawa - Polen für Fortgeschrittene von Steffen Möller

Wann? Mittwoch, 25. November 2015 um 19:00 Uhr 

Wo? Kunsthalle Wien MQ, Museumsplatz 1070 Wien

Tickets? Eintritt frei! Zählkarten an der Kassa der Kunsthalle Wien Museumsquartier erhältlich.

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Hochzeit, Braut, Tipps
Corona ist nicht auf dem Balkan...
Hass im Netz
Die Regierung verkündete kürzlich einen...
Foto: die Presse/Clemens Fabry
Liebe Community, wir sind wieder...

Anmelden & Mitreden