Der rappende Lehrer

p.tah_by_nikolaus_herzog_von_hohenberg.2.jpg

p.tah, rapper, lehrer
Foto: Nikolaus Herzog von Hohenberg

P.TAH (englisch ausgesprochen Peter) ist 35, Rapper und Lehrer. Wenn er nicht gerade vor einer Klasse steht und Bildnerische Erziehung unterrichtet, dann schreibt er Texte, produziert Beats, nimmt Raptracks auf und spillt seine Rhymes bei diversen Auftritten. Als Rapper ist P.tah sehr politisch und offen gegen Rechts. “Im Unterricht darf ich mich aber nicht positionieren und das mache ich auch nicht. Das trenne ich ganz strikt”, sagt der Gymnasium-Lehrer.

Ihr erinnert euch vielleicht an seinen Track zu Alexander Van der Bellen:

“Viele fragen mich, warum ich denn einen Job brauche, wenn ich Musik mache. Es verkauft sich aber nicht jede Musik so wie Mainstream und man braucht einen Job, wenn man bestimmten Regeln nicht folgen will”, erzählt P.TAH warum er nicht Vollzeit-Rapper ist.

Für den Release seiner neuen EP "Leng" wendet sich P.TAH seiner Leidenschaft für elektronische Musik zu - iGrime-, Dub-, Garage- und Bass-Musik-Einflüsse in Kombination mit seiner Sprachkunst. Für die sieben neuen Tracks hat der Vocalist eng mit dem aufstrebenden Produzenten Lost Tourist für den Großteil der Tracks kollaboriert - sowie auch mit dem Grime-Spezialisten DMG und dem Wiener Hip-Hop Urgestein Kapazunda.

"Leng" erscheint am 2. Oktober 2017


 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Die Tante und die Mutter des Autors (vl.n.r.)
Adis Serifovic ist Kinderbuchautor und...
Der Vater unserer Autorin am Bahnhof in Sofia, Bulgarien
Der Vater unserer Autorin am Bahnhof in...
Foto:Christoph Liebentritt
Missbraucht, bedroht und isoliert: Die...

Anmelden & Mitreden