Wiener Festwochen 2017: Senioren Sex und “Queereoke”

Das Programm der 2017 Wiener Festwochen wurde heute veröffentlicht und darin findet man Queereoke in den Klubs und die Politik hinter Beyonces Pop Musik.

 

"Das Publikum 40+, 50+ wollen sie nicht mehr ansprechen?" fragt eine ältere Dame bei der Pressekonferenz im Magdas Hotel. Alle lachen.

 

Wolfgang Weis, Geschäftsführer der Wiener Festwochen, beruhigt die Dame: "Es geht nicht darum, ein Publikum zu verändern, sondern ein Publikum zu erweitern." Die Idee ist, einen Dialog anzufangen, in dem alle Wiener Kunstformen begegnen können, mit denen sie wenig Kontakt haben. Stefan der “Praterdomer” schaut sich Castelluci's post-politisches Theaterstück “Democracy in America” an. Dann hört er zu, wenn Oma und Opa über ihre sexuellen Erfahrungen plaudern. Tante und Onkel “Volkstheater” jammen zu Halo und singen “Queereoke” im Klub.  

 

Ein Kernpunkt der diesjährigen Wiener Festwochen ist die neue Akademie des Verlernens. Das Konzept geht bis in die isolierten und traumatisierten fünfziger Jahre zurück. Es war ein Versuch "Leben in die Stadt wieder reinzubringen” und die Stadt “international zu vernetzen", so Tomas Zierhofer-Kin, Intendant der Festwochen. Die Politik hinter Beyonces Musik und die Anti-Fascist Ballet School sind dadurch repräsentiert, so wie Hamamness, ein Türkisches Bad Vergnügen mit Performance Art.

 

Das Programm soll nicht nur vielfältig und international, sondern auch zugänglich sein. Die meisten Veranstaltungen kosten fünfzehn Euro oder weniger. Es gibt aber auch massig Events, die man gratis besuchen kann. In einem 48 Stunden langen Event werden die Namen der Opfer des syrisches Krieges gleichzeitig in Wien, London, Buenos Aires, und Tel Aviv vorgelesen. An einem anderen Tag wird das Publikum dazu eingeladen, sich die Haare von professionellen Kinderfriseuren schneiden zu lassen. Ich mach's wenn du's auch machst.

Taugt euch die Auswahl? Ihr könnt euch die Tickets ab dem 29. März online bestellen. Bis dann!

Wiener Festwochen Arabischer Broschüre

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Peter Pilz
    Peter Pilz sieht im sexuellen...
ivanas welt
In Ivanas WELT berichtet die biber-...
la luna, selbermacherin
Seit Juni hat Wien Favoriten ein neues...

Anmelden & Mitreden