Weblog von Nada El-Azar

23. Februar 2021
Olga Kosanovic

In Wien geboren, aufgewachsen, berufstätig: „Integrierbar“ oder nicht?

„Ich befinde mich jetzt seit über einem Jahr in diesem Einbürgerungsverfahren in Österreich und sehe da eher schwarz als weiß für die Zukunft“, so Olga Kosanović in einem persönlichen Video, das momentan rege auf Facebook-Seite von SOS Mitmensch geteilt wird. Dabei ist die 25-Jährige in Wien geboren und aufgewachsen, hat in Österreich maturiert und geht einer Lehrtätigkeit an einer öffentlichen Schule, sowie diversen Engagements im Burgtheater und anderen Kulturbetrieben nach.

30. Oktober 2020
Nada

All das, wegen einer Zeichnung?

Seit dem Anschlag auf Charlie Hebdo im Jahr 2015 hat sich scheinbar nichts verändert. Warum wir ein Recht auf Mohamed-Karikaturen brauchen.

Kommentar von Nada El-Azar

15. Juni 2020
Borjana Ventzislavova

„Nein, Kunst in den virtuellen Raum zu verlegen, ist nicht die Zukunft.“

Borjana Ventzislavova stellt im Rahmen des virtuellen SOHO in Ottakring Kunstfestivals am 20. Juni eine Videoarbeit vor, in der sieben  politische Akteur*Innen ein post-pandemisches Konzept für eine neues post-kapitalistisches, progressives Europa und eine neue international agierende Welt darstellen. Wir sprachen mit ihr über ihren „nEU New Deal“ und darüber, ob das Kunst in Zukunft weiterhin aus der Quarantäne zu sehen sein wird.

Interview: Nada El-Azar, Fotos: Mladen Penev

29. März 2019
Noel Alejandro

„Viele Frauen sehen gerne schöne Männer miteinander“

Das Wiener Porn Film Festival geht in diesem Jahr in die zweite Runde. Dieses Mal wird unter dem Motto „What is shame?“ vom 4. bis 8. April 2019 eine Reihe von Filmen, Talks und anderen Veranstaltungen angeboten. Der aus Barcelona stammende Filmregisseur Noel Alejandro sitzt als Gast des PFFV in der Jury. BIBER hat mit dem Filmemacher über seine Arbeit im Bereich der Gay Erotica gesprochen.

 

Interview: Nada El-Azar

 

Seiten

Anmelden & Mitreden

9 + 7 =
Bitte löse die Rechnung